Gorillas Logo
vegetarisch vegan lowcarb für Singles laktosefrei glutenfrei
4.5
Rated 4.5 out of 5
2 Stimmen

Überblick

Einmalige Lieferung: ja
Zahlung: paypalvisasepaRechnung
App: ja

Gorillas
Lieferdienst im Test

Vielleicht hast du auch kürzlich eines der rätselhaften Plakate in Berlin gesehen, auf denen Dinge stehen wie: 
“Grüße an alle, die morgens 8h Bio-Gurken aus der Region bestellen.”
“Es ist 23 Uhr und du denkst daran 🍆 zu bestellen. Do it.”
“Mutter, der Mann mit den Cokes ist da.”

Darunter steht ein Name: Gorillas. Doch was hat es mit diesem neuen Hype auf sich? Aufgrund der weltweiten Corona-Krise boomt Online-Shopping mehr den je und auch die Lebensmittelbranche ist bereits auf den Trendwagon aufgesprungen. Gorillas ist ein Vorreiter unter den Lebensmittel-Lieferdiensten. Seit März 2020 machen schwarz gekleidete Kurierfahrer mit großen Rucksäcken die deutschen Straßen unsicher. Mit der Gorillas-App kannst du bequem von überall deine Lebensmittel bestellen – und das Beste: du bekommst deine Bestellung in weniger als 10 Minuten direkt vor die Haustür geliefert.

Wir haben für dich den Kurier für Lebensmittel-Lieferung genauer unter die Lupe genommen. Lies weiter, um mehr über die Hintergrundgeschichte, App, Vor-und Nachteile, Lieferzeiten und Liefergebiete des neuen Start-ups zu erfahren.

Alle wichtigen Informationen zum Gorillas Lieferservice

Obwohl das Berliner Start-up erst seit März 2020 existiert, wurde das Unternehmen nach nicht mal einem Jahr mit einer Milliarde US-Dollar bewertet und erreichte Anfang des Jahres 2021 den Einhorn-Status.

Gorillas existiert, um dir sofortigen Zugang zu deinen Bedürfnissen zu ermöglichen. Wir sind keine Geschäftsleute, die einen Lieferservice aufbauen – wir sind Lieferleute, die ein Geschäft aufbauen.”

Kağan Sümer

CEO

Sümer startete die Idee zuerst allein unter dem Namen Getgoodys. Er kaufte Lebensmittel in den umliegenden Supermärkten ein und belieferte mit seinem Fahrrad die Nachbarschaft – sein Wohnzimmer diente dabei als Lager. Im März 2020 holte Sümer Jörg Kattner mit ins Boot, sein früherer Arbeitskollege bei Rocket Internet, und gemeinsam gründeten sie die Gorillas Technologies GmbH

Das Vorbild des Lieferdienstes sind goPuff aus den USA und Getir aus der Türkei. goPuff versorgt bis zum heutigen Tag mehr als 150 Amerikanische Städte mit Lebensmitteln. Das Konzept – weg vom klassischen Supermarkt hin zum Online Bestelldienst – hat auch in Europa sehr gut Fuß gefasst. 

Gorillas liefert Lebensmittel des täglichen Bedarfs zu dir nach Hause und das in nicht mehr als 10 Minuten. Dabei werden Lebensmittel zu Supermarktpreisen versprochen, obwohl mit dem Supermarktsortiment noch nicht ganz mitgehalten werden kann. Der Lieferservice garantiert qualitativ hochwertige, frische Produkte und unterstützt gleichzeitig lokale Shops – so findest du in der App auch lokale Köstlichkeiten wie das Franzbrötchen von der Konditorei nebenan.
Der Fokus liegt auf veganen und vegetarischen Produkten, Fleisch gibt es nur als Tiefkühlware. Neben frischem Obst und Gemüse in Bio-Qualität kannst du verschiedene Snacks, Getränke (auch alkoholisch), Eis, Milchprodukte und einige wenige Drogerieartikel und Tiernahrung bestellen.

Beliebte Suchen auf der Gorillas Lieferservice App

Bei Gorillas wird kein Essen weggeschmissen. Das Unternehmen arbeitet mit “Too Good To Go” zusammen, um Lebensmittelverschwendung zu minimieren. Alle abgelaufenen Lebensmittel werden direkt weiterverarbeitet. Generell wird bei Gorillas viel Wert auf einen bewussten und nachhaltigen Konsum gelegt, was man an ihrem Konzept erkennen kann. Der Zugang zu Lebensmitteln auf Abruf bedeutet, dass 1) die Lagerung von Lebensmitteln der Vergangenheit angehört, was die Lebensmittelverschwendung drastisch reduziert, und 2) neue Maßstäbe für die Frische der Lebensmittel gesetzt werden können.

Auch die Lieferung der Lebensmittel ist nachhaltig gestaltet. Die sogenannten “Riders” stehen beim Berliner Start-up im Mittelpunkt, welches sehr viel Wert auf seine Community und Fahrer legt. So bezeichnen sich die Gorillas selbst als “riders by heart” (Fahrer von Herzen). 

Wer beim hippen Lebensmittelkurier arbeiten will, muss erst einmal als Rider anfangen. Ob frisch aus der Schule oder kurz vor der Rente, jeder ist im Team willkommen – nur die Liebe zum Fahrrad ist ein Muss. Dabei werden alle Kuriere mit umweltfreundlichen E-bikes ausgestattet, die Verkehr und Schadstoffausstoß verringern.


So funktioniert die Gorillas-App

Um bei Gorillas zu bestellen, musst du dir erst einmal die App für Android im Google Playstore oder für iOS im App Store kostenlos herunterladen. Du kannst dich ganz einfach mit deiner Adresse und E-mail registrieren. Solltest du nur einmal einen Blick auf die App werfen wollen, kannst du die App auch als Gast anschauen. Solltest du jedoch bestellen wollen, musst du ein Konto erstellen. Danach kannst du durch das Angebot stöbern, welches in verschiedene Kategorien eingeteilt ist, darunter:

Je nach Uhrzeit gibt es mehr oder weniger Angebot, welches aber mehrmals am Tag aufgestockt wird. Das Start-up Gorillas prägt ein neues Konsumentenverhalten nach dem Need-Order-Get Prinzip. 

Sobald du deine Bestellung aufgegeben hast kannst du dank der verlässlichen Auftragsverfolgung den Status deiner Bestellung verfolgen – inklusive der exakten Zeitanzeige. Die Anzeige wechselt blitzschnell von “Bestellung erhalten” zu “Bestellung bestätigt”.

Im nächstgelegenen Warenlager wird deine Bestellung zusammengestellt, während sich einer der Fahrradkuriere bereit zur Abfahrt macht. Du kannst den Fortschritt des kleinen Kurierfahrers auf der Karte dank GPRS mitverfolgen.

Die Lieferzeit wird direkt in der App angezeigt. Doch wie genau ist es möglich, dass die Bestellung in weniger als 10 Minuten ankommt? Das Ganz einfach – überall in der Stadt sind kleine Warenlager verteilt, um die Schnelligkeit der Lieferung zu garantieren.

Wenn es an der Tür klingelt, wird in der App “Auftrag ausgeliefert” angezeigt und deine Bestellung wird vom Rider in einem Papierbeutel abgeliefert. Einkauf und Lieferkosten in Höhe von 1,80 Euro werden in der App bezahlt – via Kreditkarte oder PayPal. Falls du mit dem Rider besonders zufrieden warst, kannst du diesem über die App Trinkgeld geben.

Das Liefergebiet von Gorillas

Nachdem Gorillas seine Liefergebiete über hippe Stadtteile wie Prenzlauer Berg auf ganz Berlin ausgebreitet hat, ist der Lebensmittel-Lieferdienst in Deutschland bereits in 21 Städten verfügbar – darunter HamburgKöln und München. Doch das Start-up liefert nicht nur vor die Haustür, sondern auch an jeden anderen Ort innerhalb des Liefergebiets – ob in den nächstgelegenen Park, Spielplatz oder ins Büro.

Neben dem deutschen Markt hat das Unternehmen sich auf die UK, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Niederlande und Spanien ausgeweitet. Doch der Lieferdienst ist nicht allein auf dem Markt. Neben den hauseigenen Lieferdiensten von Rewe und Amazon haben auch andere Start-ups das Potential der Branche entdeckt.

So zum Beispiel Flink, ein direkter Konkurrent von Gorillas. Flink verspricht ebenfalls eine Lieferung innerhalb von 10 Minuten, ist jedoch später in den Markt eingestiegen. Andere Lieferdienste wie Lieferando und Delivery Hero wollen ebenfalls sehr bald ich den Markt einsteigen.

Die Lieferzeiten von Gorillas

Kern-Öffnungszeiten sind 8 Uhr bis 23 Uhr an allen Werktagen, einschließlich Samstag. An Sonn- und Feiertagen muss man auf den Lieferdienst verzichten, da das Arbeitzeitgesetz diese Tage für Arbeitnehmer:innen als Ruhetage vorsieht.

Doch das war nicht immer so. 2020 wurden aufgrund der Pandemie einige zeitlich befristete Ausnahmeregelungen für den Lebensmitteleinzelhandel erlassen – und die Fahrradkuriere waren besonders Sonntags sehr aktiv.

„Um den geltenden Gesetzen gerecht zu werden und um unserer Fahrer-Crew eine wohlverdiente Pause zu gönnen, haben wir uns entschlossen, sonntags zu schließen“ berichtete Sümer Anfang Februar über Twitter.

Trotz der Arbeitzzeitenänderung kommt es seit Mitte des Jahres vermehrt zu Streiks der Belegschaft. Die Angestellten organisieren sich unter dem Gorillas Workers Collective, welches für bessere Arbeitsbedingungen kämpft. Die Riders klagten über Stress, Druck, Unterbezahlung, Überstunden und überfüllte Rucksäcke.

Sogar Bundesarbeitsminister Hubertus Heil schaltete sich in den Streit um bessere Arbeitsbedingungen ein. Jetzt liegt es an Gorillas, seinen Ridern einen Kompromiss anzubieten.

Vorteile und Nachteile vom Gorillas Lieferdienst

VorteileNachteile
• Die Registrierung auf der Plattform per App ist einfach und schnell. Die Bestellung kann bequem vom Sofa aus getätigt werden.
Gorillas besticht durch das Lieferversprechen von 10 Minuten oder weniger(!) – da schafft man es gerade nochmal sich eine Jacke überzuwerfen und die Schuhe anzuziehen – wenn man an der Haustür angekommen ist, ist die Lieferung auch schon da.
• Man ersparrt sich den Gang zum Supermarkt, das Anstehen an der Kasse und das Hochtragen der Einkaufstüten. Es wird Zeit und Kraft gespart die anderweitig eingestzt werden kann.
• Der Lieferdienst bietet günstige Versandkosten von 1,80 EUR und es gibt keinen Mindestbestellwert.
• Das Unternehmen ist umweltschonend und klimafreundlich, denn all seine Fahrradkuriere liefern jede Bestellung per E-Bike statt Auto.
• Die vertikal integrierte Lieferkette ermöglicht es, dass die Lebensmittel in nur vier Tagen vom Bauernhof auf den Tisch kommen – in normalen Supermärkten dauert dies 10 Tage. Mit einer kürzeren Lieferkette wird der Nährwert der Produkte optimiert. Das bedeutet frischere und gesündere Lebensmittel für den Konsumenten.
• Die angebotenen Artikel sind nur in begrenzter Anzahl vorrätig. Das heißt, wenn du nicht schnell genug beim Bestellen bist, kann es sein, dass dir ein anderer die Produkte vor der Nase wegbestellt. Und die beliebtesten Produkte sind leider sehr oft ausverkauft.

• Populäre Stadtteile werden aufgrund von Fahrrädern, Kurieren und Anlieferungen vermehrt blockiert, was den Anwohner:innen ganz und gar nicht gefällt.

•Die Fahrradkuriere klagen über Stress und Druck. Es kam in der Vergangenheit vermehrt zu Streiks und Blockaden. Jedoch arbeitet das Startup stetig an der Verbesserung der Arbeitnehmerzufriedenheit.

• Eine Sicherheitslücke im System führte in der Vergangenheit dazu, dass tausende persönliche Daten (wie Adressen) im Internet abrufbar waren. Die Sicherheitslücke wurde aber wieder geschlossen.

Fazit

Was als Experiment im deutschen Lebensmitteleinzelhandel startete, hat sich blitzschnell zu einem der erfolgreichsten Lebenmittel-Lieferdienste Deutschland‘s entwickelt. 

Gorillas bietet eine sehr bequeme Lösung für den schnellen Notfalleinkauf und überzeugt durch hohe Produktqualität, ein umweltschonendes Konzept und natürlich dem genialen 10-Minuten-Versprechen.

Der Lieferservice ist jedoch kein Ersatz für deinen wöchentlichen Großeinkauf, sondern die schnelle Rettung für kritischen Heißhunger oder spontanen Besuch. Die Preise auf Supermarkt-Niveau und die geringen Versandkosten sprechen eindeutig für den Lieferdienst

Die Zukunft wird zeigen, ob das Start-up die tierische Begeisterung aufrechterhalten kann, oder unter der Konkurrenz zusammenbricht. Bis jetzt sind wir jedoch sehr begeistert von der App und gespannt, wie sich der Markt weiterentwickeln wird.

FAQs zum Lieferdienst Gorillas

In welchen Städten liefert Gorillas?

Der hippe Lebensmittelkurier liefert deutschlandweit in allen großen Städten, darunter Augsburg, Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Fürth, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Offenbach und Stuttgart.

Wer steckt hinter Gorillas Lieferservice

Gorillas ist ein StartupLieferservice der im März 2020 von Jörg Kattner und Kagan Sümer, zwei Berliner Unternehmern, gegründet wurde. Per App kannst du dir eine Auswahl an Lebensmitteln in kürzester Zeit vor die Tür liefern lassen. 

Wie liefert Gorillas?

Um Gorillas zu nutzen, lade ganz einfach die App für iOS oder Android runter, registriere dich mit deiner Adresse, gebe deine Bestellung auf und warte darauf, dass diese innerhalb von 10 Minuten von einem Fahrradkurier direkt an deine Haustür geliefert wird. 

Gorillas liefert nach Hause, an deinen Arbeitsplatz und an alle anderen öffentlichen Orte wie Parks und Spielplätze.

Wann liefert Gorillas?

Du kannst Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 23 Uhr deine Bestellung aufgeben. An Sonn- und Feiertagen musst du jedoch auf den Lieferdienst verzichten.

Wie viel kostet Gorillas?

Die Preise der App sind auf Supermarkt-Niveau, die Liefergebühr beträgt 1,80 EUR pro Bestellung und es gibt keinen Mindestbestellwert. Es werden verschiedenen Zahlungsmethoden angeboten, darunter PayPal und Kreditkarte.

logo Hellofresh

Gutscheincode

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla quam velit, vulputate eu pharetra nec, mattis ac neque. Duis vulputate commodo lectus, ac blandit elit tincidunt id.

Einfach kopieren und bei der Bestellung angeben.
 

Scroll to Top