Online Supermärkte

Online Supermärkte

Online Supermärkte sind gerade der letzte Schrei. Innerhalb kurzer Zeit werden dir Lebensmittel und Haushaltsprodukte nach Hause geliefert. Doch wie genau funktioniert das? Und woher kommt der Megatrend? Diese und weitere Fragen beantworten wir dir in diesem Artikel.

Falls du bisher noch nichts von Online Supermärkten gehört hast, wirst du in der Zukunft wahrscheinlich kaum um das Thema herum kommen. Das digitale Zeitalter hält uns wie immer auf Trab, deshalb kommen wir gleich zur Sache.

Was sind Online Supermärkte?

Online Supermärkte, wie sie seit kurzem vor allem in Apps, jedoch auch per Browser aufrufbar sind, versprechen Kunden ein komplett anstrengungsloses Einkaufserlebnis. Du benötigst für den Einkauf der Zukunft lediglich ein Smartphone mit Internet. Online Supermarkt Anbieter wie zum Beispiel Gorillas oder Flink werben dazu auch noch mit sehr kurzen Lieferzeiten. Das Versprechen lautet: dein Einkauf ist bereits 10 Minuten nach der Bestellung bei dir. Der Fokus liegt also darauf, einem Kunden, der gerade keine Zeit hat, auszuhelfen. 

Die Nutzung eines online Supermarkts kann durchaus sinnvoll sein, wenn du spontan Besuch bekommst oder dir beim Kochen einfällt, dass du eine wichtige Zutat vergessen hast. Mit der Prämisse innerhalb von 10 Minuten die bestellten Produkte zu erhalten ist das Angebot natürlich attraktiv. Doch wer sind die Anbieter Gorillas und Flink genau? Und woher kommt der Trend?

Woher stammt die Idee der Online Supermärkte?

Die Anbieter Gorillas und Flink sind beide ziemlich neu auf dem Markt. Gorillas wurde 2020 im März gegründet und das Start-up Flink im Januar 2021. Die Idee Lebensmittel online anzubieten und innerhalb von kurzer Zeit auszuliefern kommt von der türkischen Firma Getir, welche bereits 2015 damit startete. Solche Schnelllieferdienste sind jedoch nicht einfach umzusetzen und benötigen hohe Investitionssummen, deshalb dauerte die Umsetzung ähnlicher Start-ups eine Weile. 

Flink sowie auch Gorillas sind beides bereits Unicorn Firmen. Das bedeutet, dass diese auf einen Wert von einer Milliarde US-Dollar geschätzt werden. Nie zuvor erreichten Start-ups in einer solch kurzer Zeit nach der Gründung solch horrende Bewertungen. Neben den Anbietern wie Gorillas und Flink gibt es auch noch andere wie zum Beispiel Wolt, Knuspr und Picnic. Alle diese Anbieter rühren ihre Werbetrommeln stark, du findest diese also problemlos online.

Wie funktioniert das Essen bestellen online?

Doch wie funktioniert das überhaupt?  Wir klären auf! Firmen wie Gorillas und Flink haben sogenannte Dark Storages (Lagerhallen), welche geografisch genau so platziert wurden, dass diese im Durchschnitt nicht mehr als 10 Minuten voneinander entfernt sind. Das heißt deine Bestellung fällt in den Radius eines dieser Dark Storages und die Lieferung wird per E-Bike zu dir gebracht. 

Viele dieser Lieferdienste kommen nur in Großstädten vor. Auf dem Land wären solche kurzen Lieferzeiten kaum möglich. Dazu kommt, dass die Nachfrage in einer Stadt natürlich viel höher ist. Bevor du in den Genuss der Schnelllieferdienste kommen kannst, empfehlen wir dir online auf der Website des jeweiligen Anbieters zu überprüfen, ob dein Standort beliefert wird. Gehörst du zu den Glücklichen?

Gerne erklären wir dir, wie du nun auch Lebensmittel und Haushaltsartikel bestellst. Bei fast allen Anbietern findest du im Play- oder Appstore die dazugehörige App. Es gibt auch online Supermärkte, die Lebensmittel über den Browser anbieten. Der Fokus liegt aber klar auf den Smartphones. Nachdem du die Applikation installiert hast, musst du dein Konto einrichten. Das Konto benötigt natürlich Zugriff auf deinen Standort, nur so findet dich der Kurier auch. Sobald du dein Profil erfolgreich eingerichtet hast, kannst du bereits Lebensmittel bestellen. Vergiss nicht, ein gültiges Zahlungsmittel zu hinterlegen. 

Die Auswahl der Online Supermärkte

Die Auswahl bei Gorillas und Flink ist ziemlich groß. Grundsätzlich findest du alles für den Haushalt. Die beiden Anbieter haben nämlich über 1000 Artikel im Angebot. Von Toilettenpapier über Zahnbürsten bis hin zu Radieschen, die online Supermärkte haben ein großes Sortiment. 

Nachdem du deine Bestellung aufgegeben hast, wird es spannend. Schafft der Kurier die in der Werbung versprochenen 10 Minuten? Laut Erfahrungsberichten online sind die Schnelllieferdienste in fast allen Fällen pünktlich. Du kannst nach der Bestellung eine Bewertung abgeben und außerdem, wenn du möchtest, dem Kurier ein Trinkgeld geben. So kannst du die Kuriere zusätzlich unterstützen, leider gab es bei diversen Schnelllieferanten schon Streiks, bei welchen diese bessere Leistungen forderten. Obwohl wir große Fans von Online Supermärkte sind, halten wir es für wichtig sich für faire Arbeitsleistungen einzusetzen, denn ohne die Kuriere würde das Business stillstehen.

Preisgestaltung der Online Supermärkte

Die uns bekannten Schnelllieferdienste verlangen pro Lieferung eine Gebühr von 1,80 Euro. Bei Gorillas ist der Mindestbestellwert 1 Euro, während Flink für Lieferungen, die den Mindestbestellwert von 10 Euro unterschreiten, eine weitere Gebühr von 2,10 Euro berechnen. Bei Online Supermärkten wie Picnic und Knuspr ist alles ein bisschen anders, an dieser Stelle listen dir kurz die Fakten und Gebühren auf:

Gorillas

Angestrebte Lieferzeit: 10 Minuten
Liefergebühr: 1,80 Euro
Mindestbestellwert: 1 Euro

Flink

Angestrebte Lieferzeit: 10 Minuten
Liefergebühr: 1,80 Euro
Mindestbestellwert: 10 Euro

Picnic

Angestrebte Lieferzeit: Am selben Tag
Liefergebühr: Keine
Mindestbestellwert: 35 Euro

Knuspr

Angestrebte Lieferzeit: 3 Stunden (vor 18:00 Uhr)
Liefergebühr: Bis Bestellwert von 79 Euro 4,90 Euro, danach kostenlos

Wie du erkennst, legen nicht alle online Supermärkte den Fokus auf extrem kurze Lieferzeiten. Dennoch erhalten Kunden die Bestellungen meistens noch am selben Tag. Du kannst also auf einen online Kurier ausweichen, wenn es einmal nicht super schnell gehen muss. Das schont ebenfalls die Umwelt, da weniger Ressourcen verbraucht werden. Die Kuriere von Flink und Gorillas können es sich mit den kurzen Lieferzeiten leider kaum leisten, mehrere Bestellungen auf einmal auszuführen. In diesem Punkt haben die “langsamen” Mitbewerber, die Nase vorn.

Die Preise

Bei den Preisen für Haushaltsprodukte und Lebensmittel sieht es im Vergleich ähnlich aus wie bei gewöhnlichen Supermärkten. Manche Produkte sind bei dem einen Anbieter ein bisschen günstiger und andere wiederum ein wenig teurer. Wenn du auf der Suche nach den günstigsten Produkten bist, vergleichst du diese am besten direkt in den jeweiligen Apps. Grundsätzlich sind die Produkte der online Supermärkte aber nicht viel teurer. Als kleiner Tipp, oft kannst du in Apps wie diesen Gutschriften und Rabatte erhalten, wenn du deine Freunde einlädst. Diese müssen sich jedoch auch erfolgreich anmelden und eine Bestellung tätigen.

Frisches Essen bestellen, ist das möglich?

Ja! Natürlich kannst du auch frische Lebensmittel bestellen. Du kannst dich sogar richtig gesund mit der Hilfe von online Supermärkte ernähren. Viele Menschen suchen sich ein Rezept online raus und bestellen dann das Essen direkt vor ihre Haustür. 

Dadurch konkurrieren online Supermärkte sogar mit Kochboxen wie von zum Beispiel Hello Fresh oder Marley Spoon. Der einzige Unterschied ist also nur noch, dass du deine Lebensmittel nicht mit einer Schritt für Schritt Kochanleitung erhältst. Da die Lieferzeiten wie oben beschrieben kurz ausfallen, musst du dir auch keine Sorgen machen, dass die Produkte nicht mehr frisch genug sind. Die digitale Revolution macht’s möglich, kurz einen Foodblog auf YouTube gesehen, die Lebensmittel per App in den Warenkorb gelegt und schon nach 10 Minuten kannst du die Gerichte selbst nachkochen.

Fazit

Online Supermärkte sind voll im Trend. Die kurzen Lieferzeiten sowie der einfache Bestellprozess ziehen immer mehr Benutzer an. Da auch die Liefergebühren und Lebensmittelpreise nicht überrissen sind, scheint auch die Hemmschwelle für eine Bestellung niedrig zu sein. Bei Kochboxen sieht das ein wenig anders aus, viele der Anbieter auf dem Markt haben für Erstkunden lukrative Angebote und bieten fast das ganze Jahr hindurch Gutscheine und Rabatte an. 

Die Hoffnung der Investoren in online Supermärkte mit sehr kurzen Lieferzeiten ist groß. Dementsprechend sind auch die Bewertungen der Firmen sowie die Investitionssummen hoch. Ob sich die Schnelllieferdienste durchsetzen können, bleibt abzuwarten. 

Wir denken, dass das Bedürfnis von Kunden auf jeden Fall da ist und sich eine neue Art von Kaufverhalten durch die Technik der Zukunft etablieren könnte. Wer das Rennen um die Kunden macht, ist noch lange nicht Gewiss, es ist auch gut möglich, dass sich wie auch bei den Kochboxen mehrere Anbieter langfristig etablieren werden. 

Wer denkt, dass online Supermärkte nur dafür da sind Cola und Chips für einen Filmabend zu bestellen irrt sich. Die online Supermärkte bieten Kunden neben Obst und frischem Gemüse auch Früchte sowie Fleisch und Fisch an. 

Du kannst also problemlos Rezepte online heraussuchen und diese innerhalb kurzer Zeit in deiner Küche selbst zubereiten. Falls du bereits Erfahrungen mit online Supermärkten gemacht hast oder diese schon bald selbst ausprobieren möchtest, freuen wir uns anschließend über deine Bewertung. Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen!

FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

bis zu 90€ + kostenloser Versand
6th Oktober 2022
Das Angebot läuft bis zum
bis zu 90€
6th Oktober 2022
Das Angebot läuft bis zum
+ kostenloser Versand
logo Hellofresh

Gutscheincode

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla quam velit, vulputate eu pharetra nec, mattis ac neque. Duis vulputate commodo lectus, ac blandit elit tincidunt id.

Einfach kopieren und bei der Bestellung angeben.
 

Scroll to Top