Kochboxen vs. Einkaufen

Die Art und Weise, wie wir einkaufen, hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Die Corona Pandemie hat neuen Trends wie Online Shopping und Take Aways einen starken Aufschwung gegeben. 

Besonders die letzten zwei Jahre haben viele Veränderungen mit sich gezogen, die die Art und Weise, wie Verbraucher ihre Lebensmittel einkaufen, nachhaltig beeinflussen. Kochboxen gehören zu den Trends, die die Lebensmittelbranche auch in Zukunft bestimmen werden. Die Frage, die sich stellt, ist: Sollte ich weiterhin im Supermarkt einkaufen oder Kochboxen online bestellen?

Wenn du darüber nachdenkst, deine erste Kochbox auszuprobieren, dann haben wir dir die wichtigsten Informationen zum Thema hier zusammengestellt. Außerdem haben wir einen direkten Vergleich zwischen Kochboxen und traditionellem Einkaufen im Supermarkt aufgestellt, damit du dir in Zukunft das Einkaufen und Kochen erleichtern kannst.

Der neue Trend Kochboxen

Erst einmal stellt sich die Frage: Was sind Kochboxen eigentlich genau, und wo kommen sie her? Die Idee für Kochboxen kommt ursprünglich aus Schweden. Die Schwedin Kicki Theander gründete 2007 die Firma “Middagsfri”, die jede Woche fertig gepackte Tüten mit Lebensmitteln an gestresste Arbeiter bis vor die Haustür lieferte. 

Anbieter wie Marley Spoon und HelloFresh übernahmen diese Idee und wandelten die Tüten in Kochboxen um. Das Berliner Unternehmen HelloFresh gilt als deutscher Kochbox-Vorreiter und ist schon seit 2011 auf dem Markt. Danach folgten Marley Spoon, Dinnerly, Foodly, Tischline und Co. 

Kochbox-Anbieter liefern leckere Rezepte samt frischer Zutaten und Kochanleitung in praktischen Kochkisten direkt zu dir nach Hause  —  lediglich das Kochen musst du selbst übernehmen. Das Konzept spart dir sehr viel Zeit, die du normalerweise beim Planen und Einkaufen verschwendest. 

Heutzutage gibt es sogar Kochboxen, die auf bestimmte Küchen (wie Italienisch oder Asiatisch), oder Diäten (wie Keto oder Low-Carb) spezialisiert sind. Neben den klassischen Boxen gibt es auch Optionen für Vegetarier oder Veganer, Obstboxen und Boxen mit bereits vorgekochten, fertigen Gerichten.

Wie sich das Einkaufen gewandelt hat

Die Zukunft des Einkaufens liegt in Apps, Online Shopping und Kochboxen. Besonders in den letzten zwei Jahren hat sich die Art und Weise, wie wir Lebensmittel einkaufen, drastisch verändert. 

Wie wir früher eingekauft haben

Vor der Pandemie sah das Einkaufen bei den meisten Deutschen wie folgt aus: Einmal die Woche wurde die Essensplanung für die gesamte Woche gemacht und alle benötigten Lebensmittel auf eine detaillierte Einkaufsliste geschrieben. Die Inspiration für neue Gerichte blieb dabei meist aus, und man griff auf altbewährte Gerichte zurück. 

Auf ging es dann in den nächstgelegenen Supermarkt, wo die Regale nach Lebensmitteln durchforstet wurden. Dabei war es ganz normal, dass das ein oder andere Produkt in den Einkaufswagen wanderte, welches nicht auf der Liste stand. Dann ging es an die Kasse, wo eine lange Schlange schon auf einen wartete. Zum Schluss hieß es alle Produkte einpacken und ins Auto bzw. nach Hause schleppen. 

Nach dem stressigen Einkaufen war es jedoch noch nicht getan — denn vor dem Kochen mussten die Zutaten erst einmal sortiert und abgewogen werden. Wenn es dann endlich an die Zubereitung ging, war die Lust am Kochen meist schon verflogen. 

Wie wir heute einkaufen 

Heutzutage hat sich das Szenario stark gewandelt. Die Planung, der Einkauf und die Lieferung von Lebensmitteln wird von Apps übernommen, ohne dass du einen Fuß aus dem Haus setzen musst. Online Shopping ist besonders aufgrund von Corona zur Normalität geworden. Der Fokus liegt beim Einkaufen nun auf Sicherheit, Schnelligkeit und Bequemlichkeit. 

Endloses Herumwandern im Supermarkt gehört der Vergangenheit an, stattdessen wird gezielt nach den gewünschten Zutaten in einer App gesucht. Es kann bequem vom Sofa aus bestellt werden — ohne langes Anstehen und anstrengendes Tragen. Bezahlt wird mit einem Klick und alle gewünschten Zutaten werden direkt bis vor deine Tür geliefert. 
Du kannst dir ganz bequem Produkte oder sogar fertige Gerichte nach Hause bestellen. Falls du das Kochen lieber selber übernimmst, kannst du fertig gepackte Kochkisten bestellen, die samt Anleitung und vorportionierten Zutaten geliefert werden. Wir haben den ultimativen Kochbox-Test gemacht, um die beste Kochbox auf dem Markt zu finden.

Vorteile von Kochboxen

Es steht außer Frage, dass Kochboxen die Zukunft des Einkaufens sind. Gründe dafür gibt es viele — wir haben dir die wichtigsten Vorteile der Wunderboxen aufgelistet:

  • Das Kochen von Gerichten wird stark vereinfacht. Selbst wenn du kein Chefkoch bist, kannst du kreative und abwechslungsreiche Rezepte ganz einfach nachkochen — dank der genau portionierten Zutaten und Schritt-für-Schritt Anleitung, die in deiner Kochbox mitgeschickt wird. 
  • Du sparst jede Menge Zeit. Die Planung, das Einkaufen und die Lieferung werden für dich übernommen — du wählst lediglich die gewünschten Gerichte aus und bereitest sie zu Hause zu. 
  • Du sparst Geld. Die Zusammenstellung der qualitativ hohwertigen Zutaten in Kochboxen ist meist wesentlich günstiger als wenn du diese separat im Laden einkaufen würdest. Außerdem gibt es immer wieder Gutscheine und Rabattaktionen, mit denen du so richtig Geld sparen kannst. Bei der HelloFresh Kochbox bekommst du manchmal sogar bis zu 80€ Rabatt.
  • Einkaufen war noch nie so sicher. Besonders in Covid-Zeiten meiden die meisten Deutschen große Menschenansammlungen. Du kannst ganz einfach von zu Hause bestellen, ohne mit anderen Personen in Kontakt zu kommen.
  • Du sparst dir den Stress im Supermarkt. Endloses Suchen und Anstehen kann einem auf die Nerven gehen. Dank des unkomplizierten Bestellvorganges kannst du dich entspannen und deine Zeit für sinnvollere Dinge nutzen.
  • Du bleibst flexibel. Die meisten Anbieter arbeiten mit einem flexiblen Abo — welches du, ganz auf deine Bedürfnisse abgestimmt, jederzeit pausieren oder kündigen kannst.

Du bekommst neue Inspiration. Sich jede Woche neue Rezepte einfallen zu lassen, ist ein schwieriges Unterfangen. Die Kochbox-Anbieter stellen dir wöchentlich neue Menüs zusammen, die von Kochexperten entwickelt werden.

Kochen Lernen mit Kochboxen 

Du wolltest schon immer Kochen lernen, oder deine Koch-Fähigkeiten auf das nächste Level bringen? Besonders in Pandemie-Zeiten verbringen wir mehr Zeit zu Hause — und haben mehr Kapazitäten, uns neuen Hobbies zu widmen. Als Hobbykoch sind Kochboxen das perfekte Werkzeug, um neue Rezepte und Gerichte auszuprobieren. 

Auf der Webseite kannst du zwischen verschiedenen Kategorien das Gericht deiner Wahl auswählen — egal ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch. In deiner Kochbox werden dir alle notwendigen Zutaten mitgeschickt, und du kannst mit Hilfe der detaillierten Anleitung das Gericht ganz einfach nachkochen. Ein weiteres Plus: Du kannst dich nach der Zubereitungszeit richten, die bei jedem Gericht angezeigt wird.

Jetzt gilt eigentlich nur noch: Übung macht den Meister. Jede Woche kannst du neue Gerichte ausprobieren und lernst stetig dazu, wie du verschiedenste Produkte in ein leckeres Menü verwandelst. Das Wichtigste ist natürlich, Spaß dabei zu haben!

Kochboxen vs. Einkaufen — der Vergleich

Was ist besser- das traditionelle Einkaufen im Supermarkt oder das Bestellen einer Kochbox? Wir haben dir die wichtigsten Vergleichspunkte zusammengetragen:

Einkaufen im Supermarkt Bestellen einer Kochbox
Auswahlhängt vom Sortiment abauf das wöchentliche Menü beschränkt
Preis für ein Gerichtkommt auf die Auswahl und Qualität der Zutaten angutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Rabattaktionenab und zu auf einzelne ProdukteGutscheine und Rabatte für Neu- und Bestandskunden
Zeitersparnisgeringhoch
Qualität der Zutatenselbst wählbarhoch
Bequemlichkeitgeringgroß
Planungsbedarfhochgering
Stressfaktorhochgering
Sicherheitgeringhoch
Nahrungsmittelverschwendungrelativ hochgering dank genauer Portionen
Inspiration für neue Rezeptegeringsehr hoch, dank wöchentlich wachsenden Rezepten
Zubereitungmit Aufwand verbundensehr einfach dank detaillierter Rezeptkarten
Nachhaltigkeitgering, da viel Abfall und Verpackungsmüll entstehthoch, da Zutaten genau portioniert sind und die Lebensmittelverschwendung reduziert wird

Fazit

Fakt ist: Das Einkaufen im Supermarkt ist im digitalen Zeitalter obsolet. Zu den neuesten Trends gehören Kochboxen, die es auf jeden Fall wert sind, ausprobiert zu werden. Wenn du gerne kochst, viel Wert auf hochwertige Produkte legst und dir Zeit und Geld sparen willst, dann sind Kochboxen das Richtige für dich. Die große Auswahl an wöchentlich wechselnden Gerichten vereinfacht deinen Alltag enorm, und dank des bequemen Bestellprozesses kannst du deine wertvolle Zeit für andere Dinge nutzen. 

Natürlich musst du bedenken, dass Kochboxen die Mehrzahl deiner Mahlzeiten abdecken können – jedoch nicht alle. Der Einkauf im Supermarkt bleibt dir also nicht erspart — natürlich kannst du diesen ebenfalls online per App tätigen. Wir hoffen, dass dir unser Vergleich mehr Lust auf Kochboxen gemacht hat. Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen!

FAQ

Du hast noch Fragen zum Thema Kochboxen? Dann haben wir hier die am häufigsten gestellten Fragen auf einen Blick beantwortet.

logo Hellofresh

Gutscheincode

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla quam velit, vulputate eu pharetra nec, mattis ac neque. Duis vulputate commodo lectus, ac blandit elit tincidunt id.

Einfach kopieren und bei der Bestellung angeben.
 

Scroll to Top