Gesunde Kochboxen

Was macht für dich gesunde Ernährung aus? Möglichst viel Gemüse, glutenfreie Mahlzeiten oder vor allem viel Fleisch? Versuchst du eine Paleo-Diät einzuhalten oder überzeugt dich der Keto-Ansatz? Glaubst du eine vegane Ernährung ist die Lösung oder folgst du strikt einer Low-Carb-Diät? Egal welche Ernährungsweise du für die richtige hältst, es gibt eine Kochbox auf dem Markt, die dir das Einkaufen der Lebensmittel abnimmt, das Tüten schleppen und das Planen deiner Mahlzeiten. So musst du nicht ständig nachsehen, ob ein bestimmtes Lebensmittel in deine Ernährungsweise passt oder ob deine Mahlzeit die richtige Menge an Ballaststoffen und ähnlichem enthält. Du suchst dir einfach die Kochbox aus, die deinem Plan entspricht und den ganzen Rest übernehmen die Kochbox-Anbieter selbst. 

Was macht eine gesunde Ernährung aus?

Eine gesunde Ernährung ist vor allem eine ausgewogene Ernährung. Wer jeden Tag das gleiche ist, egal ob gesund oder nicht, wird auf kurz oder lang eine Mangelernährung riskieren. Vor allem viele pflanzliche Lebensmittel solltest du zu dir nehmen, also Obst, Gemüse und Getreide. Tierische Lebensmittel, also Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Ei sollten einen kleineren Teil deiner Ernährung ausmachen. Am besten für deinen Körper ist eine fettarme, kohlenhydratreiche Mischkost, die dich optimal mit Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett versorgt und natürlich auch genug Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe enthält. Ausreichend Flüssigkeit solltest du selbstverständlich auch zu dir nehmen. 

Generell kannst du dir merken, dass frische Zutaten immer besser sind als verarbeitete Lebensmittel und du so wenig Fertigprodukte wie möglich zu dir nehmen solltest. Versuche möglichst bunt und abwechslungsreich zu kochen, also mit vielen verschiedenen Gemüsesorten, bestenfalls in Bio-Qualität und versuche auch öfter neue Rezepte auszuprobieren.

So ernährst du dich gesund mit Kochboxen

Kochboxen erleichtern dir nicht nur den Alltag, indem sie dir das Einkaufen abnehmen, sie können dich auch beim Abnehmen oder Gewicht halten unterstützen. Wenn du dabei bist, dir einen Anbieter zu suchen, bei dem du ein Abonnement abschließen möchtest, sieh dir auf jeden Fall an, ob dieser Anbieter eine “Fitness-Box” oder ähnliches anbietet. Falls du eine solche Bezeichnung nicht findest, sieh nach, ob du die Inhalte schon verschickter Boxen ansehen kannst und damit einen Überblick gewinnst, ob der Anbieter Wert auf einen ausgewogenen Speiseplan legt oder nicht. 

Eine weitere Variante, wie du dich gesund mit Kochboxen ernähren kannst, ist es, auf Fleischgerichte zu verzichten und die vegane oder die Veggie-Box zu wählen. Tierische Lebensmittel sollten einen relativ kleinen Platz in deinem Speiseplan einnehmen, häufig sind sie in der heutigen Ernährung überrepräsentiert. Wenn du deine Box mit den passenden Rezepten für deinen Ernährungsplan gefunden hast, brauchst du nichts weiter tun als ein Abo abzuschließen und schon bekommst du gesunde Rezeptideen an deinen gewünschten Liefertagen nach Hause geliefert – oft auch ohne Versandkosten. 

Was macht eine gesunde Kochbox aus?

Eine gesunde Kochbox beinhaltet zahlreiche frische Lebensmittel, am besten auch einige saisonale Zutaten, möglichst wenig bereits verarbeitete Produkte und eine gesunde Mischung aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett. Ballaststoffe erhöhen das Volumen deiner Mahlzeit ohne Kalorien hinzuzufügen, wodurch sie dich länger satt machen.  

Kochboxen für jeden Ernährungstyp 

Seit der Entwicklung der ersten Kochboxen hat sich der Markt sehr erweitert, sodass das Angebot mittlerweile so groß ist, dass jeder auf seinen Geschmack kommt. Während früher meist nur eine Art der Ernährung, die “Allesfresser”-Art bedient wurde, gibt es heute bei beinahe jedem Kochbox-Anbieter zumindest eine Box für Vegetarier, oft auch für Veganer. Bei vielen Anbietern werden Gerichte mit Etiketten versehen, die angeben für welche Ernährungsweise das Rezept geeignet ist, beispielsweise ob es gluten- oder laktosefrei ist. Während das Etikett “low-carb” bei einigen Anbietern für Rezepte verwendet wird, sucht man nach dem Begriff “keto” vergeblich. 

Welche Boxen bieten gesunde Rezepte an?

Da Kochbox-Anbieter einem stetigen Wettbewerb unterliegen, wer die beste Kochbox anbietet und sie deshalb einen möglichst breiten Markt bedienen wollen, haben die meisten auch eine Box für Sportler oder solche, die es werden wollen zur Auswahl. HelloFresh beispielsweise bietet eine Box mit dem Namen “Balance” an, bei der auf eine ausgewogene Rezeptauswahl geachtet wird. Bei den Rezepten selbst, unter denen du deine Auswahl treffen kannst, gibt es Angaben wie “max 20% Carbs”, “-20% Kalorien” oder “High Protein”. Je nachdem, auf was du besonders bei deiner Ernährung achten möchtest, kannst du deine Rezepte dementsprechend auswählen. 

Auch bei Marley Spoon sind die Rezepte mit bestimmten Etiketten versehen, die dir anzeigen, ob sich das jeweilige Gericht für eine gesunde Ernährungsweise besonders gut eignet oder nicht. Die Etiketten lauten “fit & gesund” und “low carb”. Auch gibt es die Etiketten “ohne Milchprodukte”, “glutenfrei” oder “vegan”. Ein großer Vorteil von Marley Spoon gegenüber HelloFresh ist, dass du, wenn du das jeweilige Rezept anklickst, sofort die Nährwertangaben pro Portion angegeben hast. So kannst du gleich überprüfen, ob es sich bei den entsprechenden Rezepten auch wirklich um Low Carb Gerichte handelt. Auch siehst du, welche Allergene das Gericht enthält, falls du Unverträglichkeiten oder ähnliches hast. Für Dinnerly gilt genau das Gleiche wie für Marley Spoon, da beide Anbieter von denselben Inhabern stammen und deswegen das gleiche Konzept besitzen, außer dass Dinnerly günstiger und simpler gehalten ist. 

Auch bei Tischline hast du die Möglichkeit, eine gesunde Kochbox zu bestellen. Während du beim Abo nur die Auswahlmöglichkeit zwischen Classic und Veggie hast, kannst du dir unter “eigene Kochbox erstellen” deine Kochbox selbst zusammenstellen. Bei Tischline hast du eine unglaublich große Auswahl an Rezepten, die du nach Belieben filtern kannst. Einer dieser Filter lautet beispielsweise “lowcarb”, ein anderer “Fitness”. Wählst du einen dieser Filter, werden dir nur Rezepte angezeigt, die diese Kategorien erfüllen. Weitere Filter, die du auswählen kannst, lauten glutenarm, glutenfrei, laktosefrei, vegan und vegetarisch. Hier findet wirklich jeder seiner Ernährungsweise entsprechende Gerichte.

Ein weiterer Anbieter einer gesunden Kochbox ist Prepmymeal. Dieser Anbieter hat sich speziell auf Boxen spezialisiert mit dem Ziel sich gesund zu ernähren, abzunehmen und zum Muskelaufbau. Prepmymeal verspricht, ausschließlich frische und natürliche Zutaten von ausgewählten Lieferanten zu verwenden. Hier kannst du zuerst dein Ziel und deine Ernährungsweise angeben und der Box-Berater schlägt dir die passende Box für dich vor. Sogar eine Keto-Box hat Prepmymeal im Angebot, was ihn von den anderen Anbietern unterscheidet. Die Frozen-Boxen sind vor allem für Menschen geeignet, die gerne schnelle und gesunde Gerichte auf dem Tisch haben wollen, ohne mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen ihr Essen selbst zuzubereiten. Für Hobbyköche ist der Anbieter eher nichts, die Gerichte müssen alle lediglich aufgewärmt und nicht zubereitet werden. 

Ketocycle ist ein häufig genannter Anbieter, wenn es um gesunde Kochboxen geht, allerdings schlägt dir Ketocycle nur einen Ernährungsplan mit ausgewählten und leckeren Rezepten vor, die du nachkochen kannst, es ist also kein Kochbox-Anbieter an sich.

Kann ich mit Kochboxen abnehmen?

Mit dem richtigen Wissen ist es möglich, mit Kochboxen abzunehmen. Dabei solltest du aber nicht jedem Anbieter blind vertrauen und darauf hoffen, dass, wenn du anfängst dich vegan zu ernähren, plötzlich die Pfunde purzeln. Auch reicht es nicht, nur auf Gluten zu verzichten damit du abnimmst. Jeder Mensch ist individuell und hat beispielsweise einen anderen Grundumsatz an Kalorien. Wenn dein Grundumsatz sehr gering ist, musst du mehr darauf achten, dass deine Kochbox möglichst wenig Kalorien enthält, als eine Person mit einem sehr hohen Grundumsatz. Auch ist es für Veganer sehr viel schwerer, sich nach einer Keto-Diät zu ernähren, da diese hauptsächlich tierische Produkte enthält. 

Um wirklich mit Kochboxen abzunehmen, solltest du dir die Nährwertangaben der Rezepte, die du gerne zuhause anhand von Rezeptkarten nachkochen möchtest, ansehen und schauen, ob sie auch wirklich das halten, was ihr Etikett verspricht. Da Kochboxen im ersten Sinne dafür konzipiert wurden, dir das Einkaufen und Menü planen abzunehmen und das gesund Kochen nicht zwangsläufig im Vordergrund stand, sind einige Gerichte, wie beispielsweise die von MyCookingBox nicht unbedingt dazu geeignet, mit ihnen abzunehmen. Prepmymeal hingegen wurde genau für das Ziel abzunehmen und Muskeln aufzubauen konzipiert, weswegen du mit diesem Anbieter auf jeden Fall abnehmen kannst. Der einzige Nachteil: Das Kochen bleibt auf der Strecke.

FAQ zu Gesunden Kochboxen

Zum Thema Kochboxen allgemein und speziell zum Thema gesunde Kochboxen kommen häufig Fragen auf. Die häufigsten haben wir im Folgenden nochmals beantwortet, hier findest du die Antwort auf deine Frage also auf einen Blick. 

logo Hellofresh

Gutscheincode

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla quam velit, vulputate eu pharetra nec, mattis ac neque. Duis vulputate commodo lectus, ac blandit elit tincidunt id.

Einfach kopieren und bei der Bestellung angeben.
 

Scroll to Top