HelloFresh vegan bestellen

Du hast dich entschieden vegan zu leben oder es zumindest zu versuchen? Außerdem bist du auf der Suche nach neuen veganen Gerichten und möchtest wissen, ob es die HelloFresh Kochbox auch vegan gibt? Wir beantworten dir alle Fragen zum Thema vegane Kochboxen und zeigen dir, wie du mithilfe von Kochboxen vegane Gerichte einfach zu Hause nachkochen kannst. 

Veganes Sandwich

Gibt es Hello Fresh vegan?

Es gibt derzeit keine extra Kategorie für vegane Kochboxen, jedoch eine große Auswahl an Veggie Boxen mit veganen Rezepten. In den veganen Kochboxen sind alle Zutaten samt Kochanleitung enthalten—nur die Kochutensilien musst du selbst stellen. Gerichte ohne tierische Produkte werden im wöchentlichen Menü mit dem Tag “Vegan” gekennzeichnet. Im Menü sind jede Woche von mehr als 30 Rezepten durchschnittlich 4 bis 5 komplett auf eine vegane Ernährung zugeschnitten. 

Die Veggie Kochbox enthält viel Gemüse und die vegane Variante von Zeit zu Zeit auch Fleischersatzprodukte wie Tofu oder Seitan. Die genauen Nährwertangaben findest du in der jeweiligen Rezeptbeschreibung. Du findest außerdem viele vegetarische Gerichte, bei denen du die Soßen mit veganen Alternativen selber ersetzen kannst. Auch für Allergiker gibt es jede Menge Möglichkeiten, eine leckere Kochbox bei HF zu genießen. Von Zeit zu Zeit werden vegane Rezepte speziell für den Thermomix angeboten. 

HelloFresh legt außerdem viel Wert auf Nachhaltigkeit und setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein. Die saisonalen Zutaten werden von regionalen Zulieferern bezogen und sind meist in Bio-Qualität. Das Unternehmen bemüht sich aktiv, den Plastikmüll seiner Verpackungen zu reduzieren und setzt sich für benachteiligte Gruppen und Hilfsorganisationen ein.  

Wie du HelloFresh vegan bestellst

Eine vegane Kochbox bei HelloFresh zu bestellen ist ganz einfach! Folge dazu diesen Schritten:

  1. Gehe auf die offizielle HF Webseite und wähle “Kochboxen”.
  2. Lege deine Vorlieben auf “Vegetarisch” und “Veggie & Fisch” fest.
  3. Bestimme die Anzahl der Personen und Gerichte pro Woche.
  4. Wenn du mit einem HelloFresh Gutscheincode sparen willst, kannst du diesen hier eingeben.
  5. Registriere dich mit deiner E-Mail-Adresse.  
  6. Lege die Lieferdetails und Zahlungsmethode fest.
  7. Wähle die Gerichte aus dem wöchentlichen Menü, die mit “Vegan” gekennzeichnet sind.
  8. Schließe deine Bestellung ab und freu dich auf deine vegane HelloFresh Box!

Bei Hello Fresh schließt du mit deiner Bestellung automatisch ein flexibles Abo ab, welches du jederzeit pausieren, anpassen oder kündigen kannst.

Welche HelloFresh Alternativen gibt es für vegane Gerichte? 

Neben HelloFresh gibt es natürlich auch andere Kochbox-Anbieter für Veganer. Wir stellen dir die drei besten HelloFresh Alternativen für Veganer vor:

Marley Spoon

Marley Spoon ist eine beliebte Kochbox in Deutschland, bekannt für kreative und abwechslungsreiche Gerichte. Von mehr als 40 Rezepten pro Woche sind 7 bis 8 vegan. Die veganen Rezepte sind dank des Tags “Vegan” leicht zu identifizieren. 

Dinnerly

Dinnerly ist die erschwingliche Variante von Marley Spoon. Von den 22 Rezepten sind 4 bis 5 vegan und ebenfalls mit einem Tag gekennzeichnet.  

Wyldr

Die Wyldr Bio-Box bietet Rezepte für Veganer, Vegetarier und Flexitarier an und legt viel Wert auf lokale und saisonale Zutaten sowie eine regenerative Landwirtschaft. Deine vegane Kochbox bekommst du in einem umweltfreundlichen Kochbeutel geliefert.

Vegane Gemüsespieße

HelloFresh vegane Rezepte: Unsere Top 3  

Lust auf gesunde, vegane Gerichte bekommen? Im HelloFresh Kochbuch findest du eine große Auswahl an veganen Rezepten, die du spielend leicht zu Hause nachkochen kannst. Wir haben dir unsere veganen Lieblingsrezepte hier zusammengetragen: 

Vegane Gemüsespieße

—mit Erdnuss-Satay-Soße und Kokosreis

Zutaten für 2 Personen:

  • 25 ml Sweet-Chili-Soße
  • 4 Stück Holzspieße
  • 25 ml Sojasoße
  • 1 Stück rote Paprika
  • 150 ml Kokosmilch
  • 20 g Ingwer
  • 20 g geröstete Erdnüsse
  • 100 g braune Champignons
  • 2 g Zucker
  • 2 g Kokos Curry
  • ½ Stück Limette, gewachst
  • 150 g Jasminreis
  • 1 Stück Zucchini
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 50 g Erdnussbutter
  • 100 g braune Champignons

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Ingwer in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
  2. Zwei Drittel der Erdnussbutter, Sojasoße, Sweet-Chili-Soße, Rohrohrzucker, 1 EL Limettensaft, 30 g Wasser und Gewürzmischung in den Mixtopf zugeben und 15 Sek./Stufe 4 vermischen.
  3. Jasminreis in den Gareinsatz geben, mit kaltem Wasser abspülen und in den Mixtopf einsetzen. 1 1/2 TL Salz, 10 g Öl und 1.200 g Wasser über den Reis in den Mixtopf zugeben und 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
  4. Zucchini in 1 cm breite Halbmonde schneiden, Champignons halbieren, Paprika in Würfel schneiden. Geschnittenes Gemüse mit der Marinade vermengen. Gemüse auf die Holzspieße stecken und Spieße auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 15 Min. im Ofen backen.
  5. Kokosmilch und Salz in den Mixtopf geben und 3 Min./95 °C/Stufe 1 heiß werden lassen. Danach den Reis mit der heißen Kokosmilch übergießen und abgedeckt 10 Min. quellen lassen.
  6. Erdnüsse in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Restliche Marinade mit restlicher Erdnussbutter und 70 ml Wasser in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 4 vermengen. Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 5 Min./98 °C/Stufe 1 erwärmen.
  7. Anrichten und genießen!

Vegane Bowl mit Tomaten-Tofu

—dazu Aprikosen und Basmatireis

Zutaten für 2 Personen:

  • 150 g Basmatireis
  • ½ Stück Zwiebel
  • 1 Stück Stangensellerie
  • 10 g Minze
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 80 g getrocknete Aprikosen
  • 20 ml Sojasoße
  • 200 g Marinierter Tofu mit Basilikum
  • ¼ Stück Knoblauchzehe
  • 1 g Gewürzmischung „Hello Harissa“
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. In einem großen Topf 300 ml Salzwasser zum Kochen bringen, Reis einrühren und einmal aufkochen lassen. Dann mit Deckel bei niedriger Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.
  2. Tofu, Aprikosen, Zwiebel und Knoblauch würfeln. Sellerie in Streifen schneiden. 5 bis 6 Minzblätter grob hacken.
  3. Sojasoße in einer Pfanne erwärmen und Tofu darin 3 Min. anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Sellerie zufügen und für 3 bis 4 Min. braten.
  4. Mit den Tomaten ablöschen und mit ein wenig Salz, Pfeffer und der Harissa-Gewürzmischung würzen. Einköcheln lassen, dann Aprikosen und Minze hinzufügen.
  5. Anrichten und genießen!

Vegane Boulette mit cremiger Zwiebelsauce

—dazu Kartoffelstampf und Paprikagemüse

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Stück Zwiebel
  • 10 g Petersilie
  • 4 g Gewürzmischung „Hello Paprika“
  • 500 g Kartoffeln
  • 4 g Gemüsebrühe
  • 200 g veganes Hack
  • 250 g Soja Kochcrème
  • 2 Stück rote Spitzpaprika
  • 50 ml Wasser
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Topf mit heißem Wasser füllen, salzen und aufkochen lassen. Kartoffeln schälen, vierteln und ca. 15 Min. köcheln, bis sie weich sind.
  2. Eine Hälfte der Zwiebel sehr fein würfeln, den Rest in Streifen schneiden. 200 ml Sojacreme, Gemüsebrühpulver, 50 ml Wasser und Gewürzmischung miteinander vermengen.
  3. Veganes Hack mit den Zwiebelwürfeln und der Hälfte der gehackten Petersilie verkneten und daraus 2 Bouletten formen.
  4. Paprika in Stücke schneiden. Bouletten und Paprikastücke in einer Pfanne mit Öl ca. 5 Min. anbraten. 
  5. Zwiebelstreifen anschwitzen, mit Soßenmix ablöschen und einköcheln lassen, bis die Soße eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Restliche Sojacreme zu Kartoffeln zugeben und zu einem Stampf verarbeiten, abschmecken.
  7. Anrichten und genießen!

Vegan bei HelloFresh bestellen: Fazit 

Wenn du auf der Suche nach veganen Kochboxen bist, so wirst du bei HelloFresh fündig. Der Kochbox-Anbieter hat wöchentlich 4 bis 5 vegane Gerichte zur Auswahl. Die veganen Kochboxen sind abwechslungsreich, gesund und lecker. Die Zutaten sind meist von Bio-Qualität und kommen mit einem Nachhaltigkeitsversprechen. Es gibt außerdem HelloFresh Alternativen wie Marley Spoon, Dinnerly oder Wyldr, bei denen du leckere vegane Rezepte zum Nachkochen findest. Für mehr Inspiration schau dich auf Kochbox.de um!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

bis zu 90€ + kostenloser Versand
1st Dezember 2022
Das Angebot läuft bis zum
bis zu 90€
1st Dezember 2022
Das Angebot läuft bis zum
+ kostenloser Versand
Scroll to Top